Mitgliederversammlung im April: 4.225 Fahr-Einsätze…

05. Mai 2019

„Eine hervorragende Arbeit für die Gesellschaft wird hier geleistet“, lobte Bleckedes Bürgermeister Jens Böther in seinem Grußwort das ehrenamtliche Engagement unseres Vereins, inzwischen 343 Mitglieder stark. „Ein großes Danke schön“ der Stadt überbrachte er zur Mitgliederversammlung und vermerkte auch die jüngsten Aktivitäten wie die Verstärkung des Patientenmobils , das inzwischen dreimal im Monat nach Lüneburg zu den Fachärzten fährt und auch unsere Initiative, für die Jüngsten in Bleckede, Schwimmkurse in den Ferien anzubieten.

Bürgermeister Jens Böther bei unserer Mitgliederversammlung
Bürgermeister Jens Böther bei unserer Mitgliederversammlung

73 Mitglieder waren gekommen, um der Jahresbilanz zuzuhören, die Vorsitzender Jörg Sohst per PowerPoint präsentierte. Eine harmonische Zusammenkunft war es, es gab ein paar neue Anregungen und viel Zustimmung und Zufriedenheit mit dem Angebot des Vereins.

Eindrücke von der Mitgliederversammlung
Eindrücke von der Mitgliederversammlung

Stärkste Säule ist nach wie vor unser Fahrdienst in Bleckede, 129 fahrberechtigte Mitglieder nutzen ihn inzwischen regelmäßig. Fahrdienstleister Helmut Heilmann berichtete von 4.225 Fahr-Einsätzen mit insgesamt 32.764 Kilometern; das Patientenmobil fuhr zusätzlich 3000 Kilometer und half im Berichtsjahr 65 Patienten, bequem bis vor die jeweilige Praxistür nach Lüneburg und wieder zurück nach Bleckede zu kommen. Die Häuslichen Handreichungen unterstützten bei 40 Großeinkäufen und 45 handwerklichen Hilfsleistungen. Diese Bilanz kann man nur zusammen mit einem großen „Danke schön“ nennen. An alle Ehrenamtlichen, die im Verein aktiv sind, ob im Fahrdienst, bei der Organisation oder beim Kuchen-backen für das Sonntagskino.

Der Tages-Ausflug bei schönstem Wetter nach Vielank und Hohenwoos auf die andere Seite der Elbe wurde noch einmal lobend erwähnt, ebenso wie unsere Unterstützung der Aktion „Ran an das IPad“, einer Initiative der Bleckeder Realschule, bei der Schüler Senioren coachen. Das Sonntagskino, 10 Veranstaltungen im Berichtsjahr, kommt weiter gut an.

Das Allerwichtigste – die Finanzen stehen gut. Kassenwart Holger Menzel konnte solide Zahlen nennen, Förderbeiträge, Spenden und die Unterstützung der Sparkassenstiftung hervorheben. Zitat: „Der BürgerVerein Bleckede hat aus Sicht des Kassenwarts wirtschaftlich gearbeitet und die Mittel satzungsgemäß verwendet.“ So zeigten sich auch die Kassenprüfer zufrieden, der Vorstand wurde einstimmig entlastet, und auch die vorgeschlagene Beitragserhöhung um 5 Euro im Jahr wurde ohne Diskussion und einstimmig akzeptiert – Jahresmitgliedsbeitrag ab 2020: 20 Euro.

Auf dieser soliden Grundlage haben wir gute Ausssichten, als Verein weiter erfolgreich arbeiten zu können. Und auch mal zu feiern. Einen Grund gibt es bald: Am 7. Juli dieses Jahres bestehen wir fünf Jahre, dieses Jubiläum wollen wir würdigen – mit einem großen Sommerfest im Bleckeder Haus.

Zurück: Alle Beiträge